Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Reparatur von Holzpaletten

Amthor Logistic, Schweinfurt

Mit Hebelkraft nachhaltig repariert

Die Amthor Logistic GmbH in Schweinfurt ist auf die Einlagerung und den innerbetrieblichen Transport von Industriematerialien spezialisiert. Ein besonderer Service des Logistik-Unternehmens ist die Aufbereitung von Industriepaletten.

Vor einiger Zeit hat Amthor Logistic von  einem Großunternehmen den Auftrag erhalten, unter anderem dessen beschädigte Holzpaletten zu reparieren und aufzubereiten.

Dazu müssen diese Paletten zunächst zerlegt werden. Zu Beginn der Auftragserteilung wurde hierfür eine Arbeitsmethode angewandt, die sich als  äußerst nachteilig erwies: Die Zerlege-Arbeiten waren anstrengend und verursachten Lärm. Das Verletzungsrisiko war groß.

Die unbefriedigende Situation rief die  Reparatur-Spezialisten von Amthor Logistic Harald Stoike und Horst Wellisch auf den Plan. Sie entwickelten eine clevere Stahlrahmenkonstruktion, mit der schadhafte Paletten mit geringem Kraftaufwand zerlegt werden können. Zunächst wird die Kufe der Palette in die Vorrichtung eingesetzt und zerstörungsfrei mit den Klötzen abgelöst. Die Nägel des Deckbretts werden mit einem Bolzenschneider mühelos und sicher gekürzt. Die verbleibenden Nagelspitzen dienen zum Fixieren der Austausch-Klötze. Nun werden die alten Klötze leicht entfernt.

In der Praxis:

Mit Hebelkraft können die Mitarbeiter die Paletten leicht, sicher und nachhaltig zerlegen. Noch intakte Bauteile können wieder verwendet werden. Das ist wirtschaftlich und gut für die Umwelt. Ein Impuls für alle BGHW-Mitgliedsbetriebe mit vergleichbaren Tätigkeiten.

Zurück